Baufinanzierungen und Privatkredite günstig und schnell
Die Neue Energieeinsparverordnung tritt am 01. 05. 2014 in Kraft.

EnEV erhöht den Energie-Standard ab 2016

Der Energieausweis bekommt immer mehr Bedeutung. Die fünf Seiten des Dokuments beinhaltet die Energie-Kennwerte, die auf einer Skala von A bis H bildlich zu sehen sind. Diese Skala soll die Effizienz des Gebäudes anschaulich machen. Zusätzlich enthält das Dokument künftig Vorschläge zu Maßnahmen für die Modernisierung am Gebäude. Weiter enthält das Dokument die aktuelle Energie-Einsparverordnung, die noch aus dem Jahr 2014 stammt. Der Ausweis gemäß Energie-Einsparverordnung entspricht im weitesten Sinne der Visitenkarte eines Hauses. Von großer Bedeutung ist der Ausweis, wenn Sie als Eigentümer Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten wollen.

 

Eine Immobilie so umzurüsten, dass sie unter den Energieausweis fällt, ist teuer. Damit Sie das Gebäude in der Form modernisieren, wie es die EU-Richtlinien vorschreiben, sind entsprechende Maßnahmen notwendig. In der Praxis bedeutet dies, das vorhandene Wohnhaus erhält eine Isolierung auf dem Niveau der Energie-Einsparverordnung (EnEV).

 

Energie sparen fängt bei der Heizung an. Deshalb waren vor der Energie-Einsparverordnung Heizkessel, die vor 1978 in Betrieb waren, auszutauschen. Mit der neuen Energie-Einsparverordnung werden alle Heizkessel, die älter als 30 Jahre sind, ersetzt. Die Maßnahmen für die Modernisierung der Heizanlage verursachen hohe Kosten. Mit einem Energiespar-Darlehen sind die zu stemmen.

Modernisierung für den Energiepass

Für Sie als Besitzer von Immobilien ist der Energieausweis sehr vorteilhaft. Häuser und Eigentumswohnungen haben einen höheren Marktwert. Wir helfen Ihnen das optimale Darlehen für, die energiesparenden Maßnahmen zu finden. Wir unterstützen Sie ebenfalls bei Ihrem Antrag von Fördermittel. Diese Fördermittel vergeben KfW und Bafa. Ist Ihre Immobilie ein Altbau, dann sind Förderung für Sie interessant. Insbesondere deshalb, weil Ihnen die Fördermittel der Bafa und KfW die Modernisierung, die für den Energieausweis notwendig sind, erleichtern. Für den Erhalt der Fördermittel für die energiesparenden Arbeiten sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Welche dies sind, darüber informieren wir Sie umfassend. Im Rahmen unserer Beratung prüfen wir nach, in welchem finanziellen Umfang sich die Fördermittel für Sie bewegen. Auch diese Aufgabe übernehmen wir Sie und beantragen für Sie die staatlichen Fördermittel, Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit. Dabei beachten wir die Fristen! Die Bafa stellt Fördermittel zur Verfügung nachdem die Modernisierung beendet und in Betrieb ist. Im Gegensatz dazu fordert die KfW die Antragstellung vor Beginn der Arbeiten für die Modernisierung.

Gerne nehmen wir Ihre Finanzierungsanfrage auch telefonisch auf.

Ich wünsche einen Rückruf.
Ich wünsche eine Beratung.